56. Zwei Seiten in Zypern

Etwas nördlich von Famagusta staunen wir über die Reste der antiken Stadt Salamis und das Barnabaskloster. In Famagusta selbst sehen wir viele verfallene, umgebaute oder anderen Zwecken zugeführte Kirchen. Auch hier wurde die größte, noch gut erhaltene Kathedrale in eine Moschee umgewandelt.

©110522 (1) Famagusta

©110522 (2) In Famagusta gibt es viele zerfallene Kirchen

©110522 (3) Famagusta

©110522 (4) Diese Kirche in Famagusta wird als Moschee gebraucht

Kathedrale wird als Moschee genutzt.

An der Grenze will der Beamte einen unserer Rucksäcke genauer unter die Lupe nehmen. „Sie können wählen, welchen ich durchsuchen soll.“ Uns ist es egal. „Sie haben die Wahl“, sagt er noch einmal. Wir schlagen ihm vor, Annemaries Rucksack zu nehmen. „Dann nehme ich Ihren“, sagt er, und deutet dabei auf den Rucksack von Hanspeter. Als wir durch den Militärstützpunkt wandern, meint Annemarie …

Bei Gesprächen spüren wir schnell, dass zwischen der türkischen und der griechischen Seite der Insel ein großer Konflikt schwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.