32. Wilde Tiere

Am nächsten Morgen wandern wir Richtung Norden und überqueren bei eisiger Kälte die Grenze nach Mazedonien.

©101211 (2) Grenze nach Mazedonien

„Wenn wir jetzt in die Stadt gehen, haben wir morgen eine Strecke von 43 Kilometern vor uns. Das ist in dieser Jahreszeit bei Tageslicht kaum zu schaffen“, überlegen wir uns.

„Hier gibt es Bären und Wölfe. Eine Frau wurde schon von einem wilden Tier angefallen. Im Winter ist es viel zu gefährlich, von hier nach Resen zu gehen“, warnt uns Pepe.

©101212 (1) Pepe warnt uns vor wilden Tieren

©101212 (2) Eiskalt

©101212 (3) Zwischen Ohrid und Resen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.