Korinth

Die Stadt Korinth liegt am Übergang zwischen dem griechischen Festland und der Halbinsel Peloponnes. An der schmalsten Stelle der Landbrücke wurde 1893 der Kanal von Korinth erbaut, der seither den Schiffsverkehr zwischen dem Golf von Korinth im Westen und dem Saronischen Golf im Osten ermöglicht. Eine Besonderheit am Kanal von Korinth sind zwei versenkbare Brücken.

Korinth wurde im 10. Jahrhundert v. Chr. gegründet. In griechischer Zeit stieg die Stadt zu einem blühenden wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum auf. Sie wurde jedoch 146 v. Chr. von den Römern vollständig zerstört. 44 v. Chr. kam es durch Gaius Julius Caesar zu einer Neugründung der Stadt als römische Bürgerkolonie unter dem Namen Colonia Laus Iulia Corinthiensis. Siedler aus allen Teilen des Römischen Reiches ließen sich hier nieder. Das neue Korinth bildete zunächst eine lateinische Sprachinsel in griechischer Umgebung und gelangte bald als Handelsstadt zu Reichtum.

Das Korinth der Bibel war somit eine multikulturelle und multireligiöse Vielvölker-Stadt. Als der Apostel Paulus den Ort zum ersten Mal besuchte, war Gallio, ein Bruder des Philosophen Seneca, Prokonsul. Paulus blieb achtzehn Monate lang in der Stadt (Apostelgeschichte 18,1–18). Hier begegnete er zum ersten Mal Aquila und Priszilla. Später lehrte auch Apollos in Korinth. Auf seiner dritten Reise schrieb Paulus aus Ephesus den ersten Brief an die Gemeinde in Korinth. Der 2. Korintherbrief spiegelt die Schwierigkeiten wider, in einer solch kosmopolitischen Stadt eine christliche Gemeinschaft zu führen.

Die Ruinen des antiken Korinth lassen den Besucher die einstige Bedeutung dieser römischen Stadt erahnen: die große Agora (Stadtplatz), die prunkvolle Lechaion-Straße und das reich ausgestattete Brunnenhaus der Peirene-Quelle, die für ihr klares Wasser berühmt war. Im Osten der Agora befinden sich Überreste der Basilica Iulia, eines im Jahre 44 n. Chr. von Kaiser Claudius errichteten Gerichtsgebäudes. Im Zentrum der Agora ist das Fundament der Bema (Rednertribüne) zu erkennen, wo sich der Apostel Paulus vor dem römischen Prokonsul verantworten musste.

Während des zweiten Aufenthalts des Apostels Paulus in Korinth entstand vermutlich der Brief an die Römer.

©110110 (2) Antikes Korinth mit Akrokorinth im Hintergrund

©110109 (1) Antikes Korinth

©110109 (3) Akrokorinth

©110110 (4) Auf der Marktstrasse in Korinth

©110110 (6) Senkbrücke am Kanal von Korinth

©110110 (7) Kanal von Korinth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.