Izmir (Smyrna)

Izmir, mit antikem Namen Smyrna, ist die drittgrößte Stadt der Türkei und liegt an der türkischen Ägäisküste.

Schon die Luwier, Hethiter und Phryger besiedelten dieses Gebiet. Die Stadt Smyrna wurde 1000 v. Chr. als griechische Kolonie gegründet. Zu einer ersten Blüte gelangte Smyrna im 8. bis 7. Jahrhundert v. Chr. Die strategische Lage am Meer und das ausgezeichnete Klima im Hinterland begünstigten den Aufstieg der Stadt. In römischer Zeit zählte Smyrna neben Ephesus und Pergamon zu den drei größten Städten der Provinz Asia. Die Überreste des antiken Stadtzentrums von Smyrna kann man heute noch in Izmir besichtigen.

In den Sendschreiben des Johannes an die sieben Gemeinden wird auch Smyrna erwähnt (Offenbarung 2,10–11). Die Christen in Smyrna werden von Jesus ermutigt, bis in den Tod treu zu bleiben. Den Überwindern verspricht Jesus den Siegeskranz des Lebens.

©110320 (2) Agora von Smirna - Izmir

Ausgrabungen von Smyrna

©110320 (3) Ausgrabung von Smirna - Izmir

©110320 (4) Izmir

©110320 (5) In Izmir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.