33. Schnee in Mazedonien

Hinter den zwei schmalen Betten ist gerade so viel Platz, dass wir unsere Rucksäcke nicht ins Bett nehmen müssen. Wir sind dankbar, dass wir nicht im Freien übernachten mussten. Doch hier bleiben und bis zur Schneeschmelze warten? Nein.

Es schneit immer heftiger und wir kommen auf dem Schneematsch ins Rutschen. „Jetzt wird es doch langsam gefährlich“, meint sogar Hanspeter.

©101213 (1) Resen im Schnee

©101213 (2) Der Winter hat uns eingeholt

©101213 (3) Hilfreiche Stöcke

©101213 (4) Erste Rast nach fünf Stunden

©101214 (2) Schneemann in Mazedonien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.