Antalya

Antalya ist heute eine türkische Großstadt an der sogenannten Türkischen Riviera am Mittelmeer. Die beiden Wahrzeichen von Antalya sind das 38 Meter hohe Minarett von 1219 und der Uhrturm.

©110406 (4) Antalya

©110408 (4) Antalya

Die Stadt wurde 158 v. Chr. vom pergamenischen König Attalos II. gegründet und ist nach ihm benannt. Ab 67 v. Chr. wurde die Stadt unter dem Feldherrn Pompeius zu einem Flottenstützpunkt im Kampf gegen Seeräuber ausgebaut. Das einzige erhaltene Eingangstor zur antiken Stadt Antalya und zum Hafen ist das Hadrianstor. Es wurde zu Ehren des Kaisers Hadrian errichtet, als dieser im Jahre 130 die Stadt besuchte. Einer der beiden Türme des Tores stammt aus römischer Zeit, der andere wurde später unter Sultan Kai Kobad I. (1219–1238) erbaut. In byzantinischer Zeit war Antalya Bischofssitz und hatte im 8. und 9. Jahrhundert wiederholt unter Überfällen arabischer Piraten zu leiden. Der alte Hafen ist fast vollständig von der alten Stadtmauer umgeben.

Paulus und Barnabas reisten von Perge kommend über Antalya nach Antiochia in Syrien (Apostelgeschichte 14,25).

©110408 (1) Hafen von Antalya

Hafen von Antalya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.