4. Der zweite Tag

Wo sind wir eigentlich? Wo ist der Lichtschalter? Wo die Toilette? Wie kalt ist es draußen? Wo finden wir die nächste Einkaufsmöglichkeit? Diese Fragen gehören fortan zu unserem täglichen Leben.

Wie gut, dass wir bei diesem kalten Wetter mit der jungen Familie in einem warmen Wohnzimmer frühstücken dürfen. Monika und Christoph haben uns nämlich nicht die Garage, sondern ihr Gästezimmer zur Verfügung gestellt.

100817 (1)

 Auszug aus dem Buch: “Zu Fuß als Ehepaar nach Jerusalem”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.